Build 2018: Mit ML.NET eigene Machine Learning-Modelle erstellen

Das Framework ML.NET, welches erstmals auf der Build 2018 vorgestellt wurde, bietet eine Umgebung für Maschine Learning mit .NET. .NET-Entwickler können damit auf Basis eines code- und UI-zentrierten Ansatzes eigene künstliche Intelligenz entwickeln und in bestehende .NET-Anwendungen integrieren. Microsoft nutzt ML.NET schon länger und macht dieses nun allen .NET-Entwickler zugängig.

Microsoft AI Lab: Einstieg in die Programmierung mit Künstlicher Intelligenz

Einen praktischen Einstieg in die AI-Entwicklung (Artificial Intelligence) finden Developer in einem Blogbeitrag auf dem Microsoft Maschine Learning Blog. Autorin Tara Shankar Jana, Senior Technical Product Marketing Manager bei Microsoft, beschreibt dort ausführlich, wie: Entwickler sich AI-Fähigkeiten aneignen können, indem sie das AI Lab (www.ailab.microsoft.com) …

Hilfreiche Ressourcen rund um den Azure Kubernetes Service (AKS)

Vor rund einer Woche wurde generelle Verfügbarkeit des Azure Kubernetes Service (AKS) bekannt gegeben. Brendan Burns und Lara Rubbelke stellen auf Channel 9 den Cloud-Dienst zur Container-Orchestrierung und seine Möglichkeiten genauer vor. Für Entwickler, die sich tiefer in das Erstellen und Betreiben von Container-basierten Anwendungen auf Basis von AKS einarbeiten

Azure Kubernetes Services (AKS) offiziell verfügbar: Neue Regionen, mehr Funktionen und bessere Produktivität

Der Cloud-Dienst Azure Kubernetes Service (AKS) ist ab sofort offiziell verfügbar. Zur Verfügung gestellt wird AKS über zehn Azure-Rechenzentren auf drei Kontinenten, darunter die beiden europäischen Azure-Destinationen North Europe und West Europe. Weitere Rechenzentren sollen in den nächsten Monaten folgen. Azure Kubernetes Service (AKS) ist ein Container-Dienst, der die Bereitstellung,

Mehr plattformübergreifende APIs mit der neuesten Preview von Xamarin.Essentials

Die Xamarin.Essentials sind in einer zweiten Preview (0.7.0-Preview) auf NuGet verfügbar. Die neue Version enthält Feedback von Entwicklern, Fehlerkorrekturen und mehrere neue APIs, die ab sofort genutzt werden können. Die Xamarin.Essentials waren auf der Microsoft Build 2018 Anfang Mai in Form einer ersten Preview angekündigt worden. Sie bestehen in einem