Die Bundesregierung will noch diese Woche weitgehende Freiheiten für geimpfte Personen beschließen und selbst Markus Söder fordert Reisefreiheiten für Geimpfte.

Nachdem im letzten Jahr selbst im Schengenraum Grenzen geschlossen wurden und es eine beispiellose Rückholaktion der einzelnen Länder für ihre Staatsbürger gab, scheinen Reisen spätestens zu den Sommerferien wieder möglich zu sein.

Im letzten Jahr wurde der Autor für verschiedene Reisen insgesamt 43 mal (negativ) auf Covid-19 getestet und befand sich insgesamt über mehrere Wochen in Quarantäne. Diese Art des Reisens hatte natürlich wenig mit Spaß und Erholung zu tun, sondern war notwendig.

Berufliche Reisen wurden von den meisten Unternehmen deutlich zurückgefahren, so spart allein Alphabet etwa 280 Millionen Dollar/Quartal, unvermeidbare Reisen waren aber fast durchgängig möglich. Lediglich zu Beginn der Pandemie im letzten Jahr waren die Grenzen für einige Monate komplett geschlossen.

Nun sieht es aber tatsächlich so aus, als ob es auch wieder Erholungsreisen im großen Maßstab geben wird.
Die großen Anbieter wie Expedia oder Booking haben aktuell viele Reisen zu Schnäppchenpreisen im Angebot.
Dabei erhalten die Kunden außerordentlich gute Konditionen für Stornierungen aufgrund von Covid-19 Regelungen durch die Staaten.
Sollte es also zu Reisebeschränkungen kommen, gibt es in den allermeisten Fällen problemlos das Geld zurück.